Retention Gersprenz | Groß-Bieberau

Sliwka Landschaftsplanung – Retention Gersprenz in Groß-Bieberau

Mit dem Ziel eines verbesserten Hochwasserschutzes im Vorflutbereich der Gersprenz wurde zwischen Wersau und Groß-Bieberau ein potentieller Retentionsraum geschaffen. Unser Büro erarbeitete ab 1998 den landschaftspflegerischen Begleitplan als Teil der Genehmigungsplanung zum geplanten Retentionsraum Groß-Bieberau.

Die Aufgabenstellung und Planungsleistungen umfassten die Voreinschätzung der Eingriffstatbestände, die naturschutzfachliche Eingriffsvermeidung und Eingriffsminimierung, die Ausgleichsplanung für nicht ausgleichbare Eingriffe sowie die ökologische Baubetreuung und die Baureifmachung der Ausgleichsmaßnahmen. Mehr lesen…

Unser Ziel war es, den potentiellen Retentionsraum und die offenen Wiesenzüge mit möglichst geringen baulichen Maßnahmen für den Hochwasserschutz zu aktivieren.

Durch enge Zusammenarbeit mit der technischen Planung konnte dabei eine Minimierung der Eingriffe erreicht werden. Der Wall wurde in einer landschaftlich angepassten Form mit flach auslaufenden Böschungen gestaltet. Notwendige Sicherungsbaumaßnahmen wurden übererdet und eingesät. Gehölze am Gewässer wurden für die Dauer der Baumaßnahme gestockt, kleine Quellbereiche naturnah umgeleitet. Hiermit konnten Eingriffe in den Naturhaushalt und das Landschaftsbild vermieden bzw. möglichst gering gehalten werden.