Landschaft durch Pflege bewahren

Sliwka Landschaftsplanung – Pflege- und Entwicklungspläne | Biotoppflege

Biotoppflege im Außenbereich, im Offenland wie im Wald oder in Natura-2000-Gebieten bedarf der sporadischen, regelmäßigen Pflege oder Bewirtschaftung, wenn nicht Wald als Klimax-Vegetation gewünscht ist. Vielfalt an Biotopstrukturen und im Landschaftsbild kann nur durch Pflege erfolgen. Unsere Kulturlandschaft wird durch den regulären Forst- und Landwirtschaftsbetrieb gepflegt, der jedoch nicht automatisch besondere Biotop- und Artenschutzbelange erfüllen kann.

Die Erhaltung von Übergangsstrukturen wie trockene Gebüschstrukturen, Offenlandstrukturen, Hochstaudenfluren, Magerrasen, Trockenrasen oder Calluna-Heiden erfordern regelmäßige Pflegekonzepte zur Verhinderung der Verbuschung und zunehmenden Bewaldung. Mit Beweidung durch Wanderschäfer oder Ziegen haben wir zur Erhaltung einer Offenlandschaft an Deponien oder Photovoltaik-Anlagen bereits gute Erfahrungen gesammelt. Mehr lesen…

Für privilegierte Bauvorhaben im Außenbereich erstellen wir Dauerpflegepläne für den Bereich der Schutzstreifen, die häufig durch Biotopstrukturen, Schutzgebiete und Waldgebiete verlaufen. Zur Erhaltung der Biotopstrukturen und Erhöhung des Biotopstrukturmosaiks erarbeiten wir Pflegepläne, die an den Standort angepasst sind und die naturschutzfachlichen und artenschutzfachlichen Vorgaben berücksichtigen.